Nach Tesla-Crash: Automatisierung in Nöten?

Was sagen Michael ten Hompel, Peter Duss und weitere Experten dazu? Erschweren und verzögern Vorfälle wie der Tesla-Crash die Einführung innovativer Technologie und treiben zusätzlich die Kosten? Ist trotz verständlicher Polemik in Fragen der Interaktion zwischen Mensch und Maschine erst mal ein kühler Kopf angesagt?

Logistik & Fördertechnik befragte Entwickler, Software-Experten und Fahrzeugingenieure nach möglichen Konsequenzen für die Automatisierung in der Logistik.
Am Roundtable mit dem Chefredakteur Klaus Koch sassen Michael ten Hompel (Fraunhofer IML), Peter Duss (XELOG), Klaus-Dieter Rosenbach (Jungheinrich) und Mats Lindell (Toyota Material Handling Europe).

Lesen Sie hier das interessante Interview mit den Logistik-Experten.

Datum: 
Freitag, 19. August 2016